aktuelles Projekt

Architektur

Innenraum

Partner

Kontakt

Impressum

Umbau einer Schule zu GENERATIONSWOHNEN | Wohnungsbau
Der Grundriss der alte Schule ist ein klar gegliederter Bau aus 6, ca. 55 m2 großen Klassenräume mit zwei zentralen Treppenhäusern und einem großzügigen Flurbereich. Im Bestand gab es 3 Stockwerke, ein Souterrain und ein Dachboden ohne Nutzung.

Die um 1900 erbaute Schule befand sich in einem schlechten Zustand. Die kompletten Fußbodebaufbauten mussten entsorgt werden. Der gesamte Dachstuhl wurde neu errichtet, das Mauerwerk schwammsaniert. Um den Niedrigenergiestandard im Bestand zu erreichen wurden die Aussenwände von innen mit Dämmplatten versehen, die die natürliche Regulierungsfunktion der Wand weiterhin beibehält. Ausser den Dachgeschosswohnungen sind die Wohnungen barrierefrei und behindertengerecht ausgebaut.

Die kleinste Wohneinheit ist ein Klassenzimmer mit einer eingestellten Badbox. So bleibt der Charakter der großen Klassenräume erhalten. 21 Wohnungen zwischen 55 qm und 140 qm entstehen im Schulgebäude. Die hohen Klassenräume den mit großen Fenstern bieten ungewöhnlich helle, großzügige Räume zum Leben.


Beginn | 05 | 2005
Bauende | 11 | 2008
Bauherr | Mietergenossenschaft SelbstBau e.G.
Ort | Gundelfinger Str. 11 | Berlin, Karlshorst
Nutzung | Wohnen | 21 WE, 19 barrierefrei

web www.selbstbau-genossenschaft.de